briefe gegen das vergessen
Jeden Monat stellt amnesty Opfer von Menschenrechtsver- letzungen vor und bittet darum, an Regierungschefs, Botschafter und andere einflussreiche Personen zu schreiben, um das Schicksal von Gefangenen, Folteropfern oder „Verschwundenen“ zu klären. 
Bitte laden Sie das vorformulierte Schreiben herunter, tragen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse ein, unterschreiben, frankieren und schicken Sie den „Brief gegen das Vergessen“ ab. In einigen Fällen können Sie auch faxen oder eine Mail schicken. 
Kein Staat der Welt steht gern am Pranger der Öffentlichkeit. Amnesty stellt mit den „Briefen gegen das Vergessen“ Öffentlichkeit her.
Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit! Ihr Brief kann Leben retten!
IHRE BRIEFE ZEIGEN WIRKUNG!
Die "Briefe gegen das Vergessen" üben Druck auf die Verantwortlichen aus. Und beharrlicher Druck zahlt sich aus. Lesen Sie hier Ergebnisse...
briefe gegen das vergessen
Um Ihnen immer die aktuellen Briefe des Vergessens anbieten zu können, bieten wir Ihnen hier eine Verlinkung zu den Seiten von amnesty-international an. 
Bitte blättern Sie hier weiter...>>
November 2017 - Atena Daemi und weitere Menschenrechtsverteidiger_innen

September 2017 - Der Fall Aser Mohamed aus Ägypten

August 2017 - Der Fall Kalpana Chakma aus Bangladesch

Juli 2017 - Israel/besetzte Gebiete - Der Fall Mohammad Faisal Abu Sakha

Juni 2017 - Türkei - Der Fall  Inhaftierte Medienschaffende freilassen!

März 2017 - Simbabwe  - Der Fall  Itai Dzamara

Januar 2017 - El Salvador - Der Fall Teodora Del Carmen Vásquez

Dezember 2016 - China - Der Fall  Ilham Tohti

November 2016 - Laos - Thongpaseuth Keuakoun und Seng-Aloun Phengphanh

September 2016 - Kamerun - Mindestens 130 Jungen und Männer

August 2016 - Der Fall  Narges Mohammadi Iran

Juni 2016 - Der Fall Mohamed Ould Cheikh Mkhaïtir. Mauretanien

Mai 2016 - Der Fall  Mohammed Al-Roken, Vereinigte Arabische Emirate

April 2016 - Der Fall Zeynab Jalalian Iran

März 2016 - Der Fall Rafael Marques De Morais, Angola

Februar 2016 - Der Fall Waleed Abu Al-Khair Saudi-Arabien

Januar 2016 - Der Fall Zulkiflee Anwar Ulhaque (Zunar) Malaysia

Dezember 2015 - Der Fall Sieben Angehörige der religiösen Minderheit der Baha'i Iran

November 2015 - Der Fall Oleg Sentsov und Alexandr Kolchenko Russische Föderation

Oktober 2015 - Der Fall Omid Kokabee Iran

September 2015 - Der Fall Masood Janjua und Faisal Faraz Pakistan

August 2015 - Der Fall Su Changlan China

Juni 2015 - Der Fall Muhammad Bekzhanov Usbekistan

Mai 2015 - Der Fall Aster Fissehatsion Eritrea

März 2015 - Der Fall Waleed Abu Al Khair Saudi-Arabien

Februar 2015 - Der Fall  Ilham Tohti - China

Januar 2015 - Der Fall Sombath Somphone Laos

November 2014 - Der Fall Dr. Mohammed Al-Roken - Vereinigte Arabische Emirate

Oktober 2014 - Der Fall Yaman - Türkei

August 2014 - Der Fall Moses Akatugba - Nigeria

Juli 2014 - Der Fall Darius Evangelista Philippinen

Juni 2014 - Der Fall Alfreda Disbarro Philippinen

Februar 2014 - Der Fall Dr. Mohamed 'Abdullah al-Roken Vereinigte Arabische Emirate

Januar 2014 - Der Fall Tran Huynh Duy Thuc Vietnam

Dezember 2013 - Der Fall Miriam López Mexiko

November 2013 - Der Fall Türkei: Hakan Yaman

Oktober 2013 - Äthiopien - Menschenrechtsrat

September 2013 - Der Fall Sayed Ziaoddin Nabavi aus Iran

August 2013 - Der Fall JEAN-CLAUDE ROGER MBEDE aus Kamerun

Juli 2013 - Der Fall THONGPASEUTH KEUAKOUN UND SENG-ALOUN PHENGPHANH LAOS

Juni 2013 - Der Fall ALI MAHMOUD OTHMAN SYRIEN

Mai 2013 - Der Fall PRAGEETH EKNALIGODA SRI LANKA

April 2013 - BALD 500. HINRICHTUNG IN TEXAS

März 2013 - Der Fall TOMÁS GONZÁLEZ - MEXIKO

Februar 2013 - Der Fall ESKINDER NEGA-ÄTHIOPIEN

Januar 2013 - Der Fall ROMA-KINDER IN LEVOCA -Slowakei

Dezember 2012 - Der Fall BEWOHNER/INNEN VON BODO NIGERIA

November 2012 - Der Fall ALES BIALIATSKI - BELARUS

Oktober 2012 - Der Fall SITI ZAINAB BINTI DUHRI RUPA in Saudi Arabien

September 2012 - Der Fall MIHAIL STOYANOV in Bulgarien

August 2012 - Der Fall DR. AMADOU SCATTRED JANNEH in Gambia

Juli 2012 - Der Fall MOVICE in Kolumbien

Juni 2012 - Der Fall CLAUDINA VELÁSQUEZ in Guatemala

Mai 2012 - Der Fall 14 "Verschwundene Gefangene" in Mauretanien

April 2012 - Der Fall AZIMJAN ASKAROV in Kirgisistan 

März 2012 - Der Fall KHUN KAWRIO in MYANMAR 

Februar 2012 - Der Fall AAYAT HASAN YUSUF MOHAMED ALQORMOZI

Februar 2010 - Der Fall Oxana Radu aus Moldau

Januar 2010 - Der Fall Julião Naftal Macule aus Mosambik

Juli 2009  - Der Fall Dr. Ghassan Khaled aus Israel

Juni 2009  -  Der Fall Johan Teterissa aus Indonesien

April 2009  - Der Fall Muhammad Haydar Zammar aus Syrien

März 2009  - Der Fall Abune Antonios aus Eritrea

Dezember 2008 - Der Fall Abranches Afonso Penicelo aus der Republik Mosambik

November 2008 - Der Fall Ferhat Gercek aus der Türkei

Oktober 2008 - Der Fall Ernestina und Erlinda Serrano Cruz aus El Salvador 

September 2008 - Der Fall Thao Moua und Pa Fue Khang aus Laos

Juni 2008 - Der Fall Okunishi Masaru aus Japan

Mai 2008 - Der Fall Marcelo Cano Rodríguez aus Kuba

April 2008  -  Der Fall Ronak Safarzadeh und Hana Abdi im Iran

März 2008  -  Der Fall Chief Ebrima Manneh aus Gambia

Februar 2008  -  Der Fall François-Xavier Byuma aus Ruanda

Dezember 2007 - Der Fall Dr. Abdel Rahman al-Shumayri und acht weitere
                                   Menschenrechtsverteidiger

November 2007 - Der Fall Par Par Lay aus Myanmar (Birma)

September 2007 - Der Fall Bulat Tschilajew aus Russland

Juli 2007 - Der Fall Alexander Kasulin aus Weissrussland

Juni 2007 - Der Fall Mark Wilkerson aus den USA

März 2007 - Der Fall Anwar al-Bunni, Michel Kilo und Mahmoud ’Issa aus Syrien

Februar 2007 -  Der Fall Smitser Daschkewitsch aus Weißrussland

Januar 2007 - Der Fall Truong Quoc Huy aus Vietnam

Dezember 2006 - Der Fall Brahim Sabbar aus Marokko

November 2006 - Der Fall Chen Guangcheng aus der Volksrepublik China

Oktober 2006 - Apellbrief an die Volksrepublik China

Oktober 2006 - Der Fall Scott Panetti aus den USA

September 2006 - Der Fall Anna Benny aus PAPUA-NEUGUINEA

Juli/August 2006 - Der Fall S. Neelaphaijit, P. und Charoen Wataksorn aus THAILAND

Mai 2006 - Der Fall Su Su Nway und U Aye Yint aus MYANMAR

April 2006 - Der Fall Mesfin Woldemariam aus ÄTHIOPIEN

März 2006 - Der Fall Fatima Hussein al-Badi aus dem YEMEN

Februar 2006 - Der Fall Adam Medov aus der RUSSISCHEN FÖDERATION

Januar 2006 - Der Fall Mitwalli Ibrahim Mitwalli Saleh aus ÄGYPTEN

Dezember 2005 - Der Fall Fathi el-Jahmi und Abdurrazig al-Mansouri aus LIBYEN

November 2005 - Der Fall Malick Condé und Cléophace Lamah aus GUINEA

Oktober 2005 - Der Fall Suleiman Abu Khalil und Albert Sherfan aus SYRIEN / LIBANON

September 2005 - Der Fall Advo Palic aus BOSNIEN-HERZEGOWINA

Juli 2005 - Der Fall Nilufar Chaidarowa

Februar 2005 - Der Fall Margaret Muthoni Murage aus Kenia
home
ai allgemein
Mitglied werden
amnesty deutschland
ai in soest
kontakt
impressum
aktuelles
briefe gegen das vergessen